Sektion Passau - Ortsgruppe Freyung

  • Blick zum Spitzingsee
    Blick zum Spitzingsee

  • Von der Werfener Hütte zum Hochkönig
    Von der Werfener Hütte zum Hochkönig
  • Vom Plöckenstein zum Oberfrauenwald
    Vom Plöckenstein zum Oberfrauenwald
  • Von der Brecherspitze zum Breitenstein
    Von der Brecherspitze zum Breitenstein
  • Isartal zwischen Wallgau und Vorderriß
    Isartal zwischen Wallgau und Vorderriß
  • Dolomitensteig ab Hinterstoder
    Dolomitensteig ab Hinterstoder
  • Vom Wiechenthaler Haus zum Alpenhauptkamm
    Vom Wiechenthaler Haus zum Alpenhauptkamm
  • Blick zum Schliersee
    Blick zum Schliersee
  • Schachtenwanderung
    Schachtenwanderung
  • Krimmler Wasserfälle
    Krimmler Wasserfälle
  • Rast am Rainbachsee
    Rast am Rainbachsee

  • Von der Schleinitz zum Karnischen Hauptkamm
    Von der Schleinitz zum Karnischen Hauptkamm
  • Radtour über Scheuereck
    Radtour über Scheuereck
  • Aussicht von der Hochries
    Aussicht von der Hochries
  • Vom Estergebirge ins Isartal
    Vom Estergebirge ins Isartal
  • Radtour um den Moldaustausee
    Radtour um den Moldaustausee
  • Abstieg von der Gotzenalm zum Königssee
    Abstieg von der Gotzenalm zum Königssee
  • Vom Kehlstein zum Watzmann mit Königssee
    Vom Kehlstein zum Watzmann mit Königssee

Aktuelles aus der Ortsgruppe

„Der Hüttenabend am 13. Nov. 2020 wird

lt. Vorstandsbeschluss abgesagt“.

Als Ersatz findet der Stammtisch im Gasthaus

Brodinger um 19.30 Uhr statt.

 

Josef Schwaiberger

 

Die 50- Jahr Feier der Ortsgruppe Freyung

wird lt. Beschluss der Vorstandschaft hiermit

für Fr. 30. Okt. 2020 abgesagt.

 

Nachholtermin ist für Herbst 2021 geplant

zur�ck weiter Seite:

Keine Nachwuchssorgen in der DAV-Ortsgruppe…

Mittwoch, 07.10.2020 | Josef Schwaiberger - avatar Josef Schwaiberger | Zugriffe:369 |

Keine Nachwuchssorgen in der DAV-Ortsgruppe Freyung!

Bei einer kürzlich stattgefundenen Besprechung mit Vorstand Josef Schwaiberger konnten drei motivierte junge Bergfreunde als Wanderleiter für die DAV Ortsgruppe Freyung gewonnen werden: Sonja, Simon und Toby, die mit unserem...

mehr...

1. Der „Hochkönig“ stand auf dem Progra…

Montag, 28.09.2020 | Josef Schwaiberger - avatar Josef Schwaiberger | Zugriffe:405 |

    1. Der „Hochkönig“ stand auf dem Programm

Vom Arthurhaus über die Mitterfeldalm und Torsäule zum Matrashaus Das 2943 m hoch gelegene Matrashaus auf dem Gipfel des Hochkönig stand am 20. und 21. Sept. 2020 auf dem Programm...

mehr...

Alpenüberquerung E5 von Madau/Lechtal nach …

Sonntag, 27.09.2020 | Rita Gell - avatar Rita Gell | Zugriffe:942 |

Alpenüberquerung E5 von Madau/Lechtal nach Meran

Alpenüberquerung E5 von Madau/Lechtal nach Meran Die Ortsgruppe Freyung der DAV Sektion Passau machte sich am 03. Sept. unter der Leitung von Tourenleiterin Rita Gell auf, um den Alpenhauptkamm auf Schusters...

mehr...

Bei Traumwetter zum König des Bayerischen W…

Dienstag, 15.09.2020 | Günter Schönberger - avatar Günter Schönberger | Zugriffe:304 |

Bei Traumwetter zum König des Bayerischen Waldes

DAV-Ortsgruppe Freyung am Großen Arber Am 13.09. begann am Treffpunkt Parkplatz Kobatsch-Brodinger in Freyung die Fahrt zu der Wanderung des Deutschen Alpenvereins, Ortsgruppe Freyung, zum "König des Bayerwalds". Nach Anreise konnte...

mehr...

DAV-Ortsgruppe Freyung bewandert Trainsjoch

Montag, 24.08.2020 | Günter Schönberger - avatar Günter Schönberger | Zugriffe:375 |

DAV-Ortsgruppe Freyung bewandert Trainsjoch

Um 05:30 morgens machte sich am Sontag, 23.08.2020, eine Alpenvereinsgruppe auf den Weg, um die von der Ortsgruppe Freyung geplante Wanderung zu absolvieren. Nach gut 3-stündiger Anfahrt wurden am Parkplatz...

mehr...

An einem Tag auf die Hörndlwand und wieder …

Donnerstag, 13.08.2020 | Max Pauli - avatar Max Pauli | Zugriffe:488 |

An einem Tag auf die Hörndlwand und wieder zurück

An einem Tag auf die Hörndlwand und wieder zurück. Die Hörndlwand (1684 m) im Chiemgau, zwischen Ruhpolding und Reit im Winkel gelegen, ist eigentlich ein Kletterberg. Durch seine Nordwände führen Kletterrouten...

mehr...

Alpenverein Freyung unterwegs bei König Lud…

Sonntag, 02.08.2020 | Irmgard Salwiczek - avatar Irmgard Salwiczek | Zugriffe:619 |

Alpenverein Freyung unterwegs bei König Ludwig II

Alpenverein Freyung unterwegs bei König Ludwig II Durch die Höllental- u. Partnachklamm zum Schachenhaus und zur Meilerhütte Wieder war es soweit! Die Ortsgruppe Freyung hat nach der letzten Hochtour Anfang Juli erneut...

mehr...

Plöckensteinseetour

Montag, 27.07.2020 | Günter Schönberger - avatar Günter Schönberger | Zugriffe:396 |

Plöckensteinseetour

Der Gletschersee "Plesne jezero" in Tschechien war das Ziel der von Günter Schönberger geführten DAV Tour am Sonntag, 26.07.2020. Die Tour wurde für nur 3 Teilnehmer durchgeführt. Der natürliche Gletschersee...

mehr...

Alpenverein Freyung unterwegs im Hochgebirg…

Donnerstag, 16.07.2020 | Josef Schwaiberger - avatar Josef Schwaiberger | Zugriffe:872 |

Alpenverein Freyung unterwegs im Hochgebirge

4tägige Bergtour bei strahlendem Sonnenschein in den Krimmler Tauern Die Ortsgruppe Freyung hat nach den coronabedingten Einschränkungen und nach Beschluss der Vorstandschaft vom 18. Juni 2020 wieder mit dem Tourenprogramm ab...

mehr...

Ortsgruppe am Klettersteig „Gamsblick“

Samstag, 11.07.2020 | Franz Uhrmann - avatar Franz Uhrmann | Zugriffe:696 |

Ortsgruppe am Klettersteig „Gamsblick“

Ortsgruppe am Klettersteig „Gamsblick“ Am Samstag den 04.07. trafen sich 6 Klettersteigbegeisterte Alpenvereinsmitglieder der Ortsgruppe Freyung in Passau St.Peter. Nach der Ausrüstungskontrolle ging es los. Ziel war die Tauplitzalm in der Steiermark. Der...

mehr...

1. Vorbereitende Bergtour der Ortsgruppe Fr…

Freitag, 26.06.2020 | Josef Schwaiberger - avatar Josef Schwaiberger | Zugriffe:665 |

1. Vorbereitende Bergtour der Ortsgruppe Freyung

Bergtour auf die v. Schmidt Zabierow Hütte Zur Vorbereitung auf die aktuell anstehenden Bergtouren und auch als Information für unsere Mitglieder wurde eine private Bergtour am 24. Juni 2020 auf...

mehr...

Alpenverein- Vorstandssitzung der Ortsgrupp…

Donnerstag, 25.06.2020 | Josef Schwaiberger - avatar Josef Schwaiberger | Zugriffe:589 |

Alpenverein- Vorstandssitzung der Ortsgruppe Freyung

Überfällige Entscheidungen wegen abgesagter Jahreshauptversammlung 2020 Nachdem sämtliche Vereinsveranstaltungen seit März „auf Eis gelegt“ waren und nun die Lockerungen von der Bayerischen Staatsregierung entschieden wurde, konnte die Ortsgruppe Freyung umgehend eine...

mehr...

Traumtour aufs Dürrnbachhorn

Freitag, 13.03.2020 | Josef Schwaiberger - avatar Josef Schwaiberger | Zugriffe:1808 |

Traumtour aufs Dürrnbachhorn

Traumtour aufs Dürrnbachhorn Am Skitourensonntag auf das Dürrnbachhorn, den 08. März 2020, war bestes Tourenwetter vorhergesagt, nachdem zuvor nur Regen und Wolken vorhergesagt waren. Von den ursprünglich 11 Mitgliedern der Alpenvereins-...

mehr...

Skitour auf die Wurzeralm

Freitag, 13.03.2020 | Lothar Schäfer - avatar Lothar Schäfer | Zugriffe:1722 |

Skitour auf die Wurzeralm

Skitour auf die Wurzeralm Am Samstag den 29. Februar 2020 unternahmen 9 ambitionierte Skitourengeher der Alpenvereins- Ortsgruppe Freyung bei bestem Winterwetter mit Tourenbegleiter Lothar Schäfer eine 1- Tagestour auf die Wurzeralm. Die...

mehr...

Wanderung auf die höchste Erhebung des Pass…

Mittwoch, 26.02.2020 | Max Pauli - avatar Max Pauli | Zugriffe:1988 |

Wanderung auf die höchste Erhebung des Passauer Landes

Wanderung auf die höchste Erhebung des Passauer Landes Eine Langlaufwanderung am Faschingsdienstag im Langlaufzentrum Jägerbild mit anschließender Einkehr in der Blutwurzhütte (jetzt Kaiseralm) ist schon seit Jahren ein fester Termin im...

mehr...

Alpin-Skitag in Hinterstoder

Dienstag, 18.02.2020 | Josef Schwaiberger - avatar Josef Schwaiberger | Zugriffe:2777 |

Alpin-Skitag in Hinterstoder

Alpin-Skitag in Hinterstoder Wieder war es soweit, der Alpenverein, Ortsgruppe Freyung, mit Tourenleiter Josef Schwaiberger startete mit 7 Teilnehmer eine Tagesskifahrt nach Hinterstoder. Am letzten Sonntag im Januar begaben sich die...

mehr...

Skitour auf die Buchensteinwand

Sonntag, 16.02.2020 | Josef Schwaiberger - avatar Josef Schwaiberger | Zugriffe:2404 |

Skitour auf die Buchensteinwand

Skitour auf die Buchensteinwand Für Sonntag den 16. Februar 2020 war bestes Skitourenwetter vorhergesagt, da unternahmen 11 gleichgesinnte Skitourengeher der Alpenvereins- Ortsgruppe Freyung mit Tourenleiter Josef Schwaiberger eine 1- Tagestour auf...

mehr...

Filmvortrag über Jakobsweg beim Alpenverein

Mittwoch, 29.01.2020 | Josef Schwaiberger - avatar Josef Schwaiberger | Zugriffe:5558 |

Filmvortrag über Jakobsweg beim Alpenverein

Einer der schönsten Jakobswege in Spanien, finden Alois und Annemie Brand, ist der Küstenweg, der über 800 km lange Camino de la Costa – Camino del Norte. Er beginnt in...

mehr...

Schneetour auf den Kleinen und Großen Arber

Montag, 13.01.2020 | Josef Schwaiberger - avatar Josef Schwaiberger | Zugriffe:6146 |

Schneetour auf den Kleinen und Großen Arber

Schneetour auf den Kleinen und Großen Arber Auch am 12. Januar 2020 wartet die Ortsgruppe Freyung des Alpenvereins noch immer auf die notwendige Schneemenge, um die im Programmheft 2020 ausgeschriebene Skitour...

mehr...
Braunschweiger Hütte (2758 m)

Alpenüberquerung E5 von Madau/Lechtal nach Meran

Die Ortsgruppe Freyung der DAV Sektion Passau machte sich am 03. Sept. unter der Leitung von Tourenleiterin Rita Gell auf, um den Alpenhauptkamm auf Schusters Rappen zu überqueren. Mit dem Zug fuhr die 10-köpfige Wandergruppe ab Passau über München nach Reutte/Tirol und weiter mit dem Bus über Bach im Lechtal durch das Madautal zum Ausgangspunkt der 1. Etappe, dem 1308 m hoch gelegenen Berggasthof Hermine mit Blick zum Adlerhorst der „Geierwally“.

Am nächsten Morgen startete die Gruppe nach einem ausgiebigen Frühstück und strahlend blauem Himmel zum nächsten Tagesziel, dem Württemberger Haus. Der Weg führte am glasklaren, rauschenden Bach immer weiter ansteigend über Waldabschnitte, herabstürzende Wasserfälle und Geröllhalden entlang, immer die zu überwindende Medriolkette vor Augen. Ab dem Schiefersee wurde es steiler und man musste eine ca. 100 m hohe Felsspalte mit Kletterpassagen und Seilen zum Leiterjöchl (2516 m) hinauf überwinden. Nach dieser schweißtreibenden Kletterei wurde auf dem Jöchl eine kurze Verschnauf- und Fotopause eingelegt, bevor es an den schrofigen, steilen Abstieg zum Württemberger Haus (2220 m) ging welches weit unten im Tal bereits sichtbar war. Der herzliche Empfang des sehr sympathischen Hüttenpaares, das gute Essen und Trinken, die spektakuläre Freiluftdusche und das nicht ganz „sägefreie“ Lager beendeten diesen ersten Wandertag.

Der Blick aus dem Fenster am Morgen des nächsten Tages zeigte einen wolkenlosen Himmel und der Aufbruch nach dem Frühstück fiel nicht schwer. Nun stand der abgelegene Abstieg ins Inntal nach Zams bevor. Von der Hütte steil abwärts über Latschenfelder und Blockgelände folgte der Steig dem Bachverlauf zur Unterlochalm und durch das Zammer Loch dem Tal entgegen. Nach 1450 m im Abstieg erreichte die Gruppe Zams am Inn. Eine kurze Kühlung an einem Brunnen und es ging weiter zur Venetbahn welche die Wanderer auf den Krahberg (2208 m) brachte. Das Quartier auf der Venet Gipfelhütte wurde bezogen und die Gruppe machte sich sodann noch auf zu einer Tour auf die Glanderspitze (2512 m) und das Wannejöchl. Nach der Rückkehr ins Quartier und hervorragendem Abendessen folgte Hüttenruhe bis zum Abmarsch am nächsten Tag.

Der folgende Tag begann am Krahberg mit einer langen Panoramastrecke über moorige Almwiesen und Brettersteige zur Gogles-, Galflun- und Larcher Alm, bevor es auf dem alten Almweg viele Höhenmeter steil abwärts nach Wenns im Pitztal ging. Von hier aus fuhr man mit dem Bus weiter nach Mittelberg (1736 m) am südlichen Ende des Pitztals. Leider verschlechterte sich hier das Wetter, so dass die Sicht auf die umliegenden Gipfel verwehrt blieb. Ab der Gletscherstube führte der Wasserfallweg steil und gut gesichert am tosenden Gletscherbach aufwärts in nicht enden wollenden Kehren über seilversicherte Passagen und kräfteraubenden Aufstiege zur Braunschweiger Hütte (2758 m), dem Ziel des 3. Wandertages.

Bedingt durch heftige Regenfälle während der Nacht musste die Tourenführung etwas geändert werden und es ging von der Braunschweiger Hütte über eine Geröllkuppe und felsiges Gelände (stellenweise versichert) steil bergauf und über eine ausgesetzte und ebenfalls versicherte Passage erreichte die Gruppe das Rettenbachjoch (2990 m) bei Schneefall. Mangels Sicht wurde mit der Schwarzen Schneid-Bahn zum Parkplatz am Rettenbachgletscher abgefahren. Wegen Murenabgang war auch der Venter Höhenweg gesperrt, so dass mit dem Bus bis Sölden im Ötztal und weiter nach Vent (1896 m) gefahren werden musste. Erst hier konnte mit dem weiteren Aufstieg zur Martin-Busch-Hütte begonnen werden, dem Ziel dieser Etappe. Ab Vent folgte man den Wegweisern zur Hütte durch das Niedertal, aber auch hier musste wegen Steinschlag die vorgegebene Route wieder geändert werden. Abstieg zum tosenden Bach und überqueren desselben über eine Metallbrücke um auf der anderen Seite die Tour fortzusetzen. Hier traf man auf hunderte von Schafen und Ziegen, welche sich an den Sträuchern und Gräsern der Berghänge gütlich taten. Nachdem man den ursprünglichen Weg wieder erreichte, zog dieser sich in nicht enden wollenden Kehren bis zur Martin-Busch-Hütte (2501 m) hin.

Der folgende Morgen und letzte Wandertag bescherte der Gruppe einen wolkenlosen blauen Himmel mit fantastischer Rundsicht über die vergletscherte Bergwelt von Marzellferner, Similaun und Finailspitze. Auf historischem Boden (ganz offensichtlich wurde der Alpenhauptkamm schon etwa 3000 Jahre v. Chr. am 3000 m hohen Niederjoch überquert und jedes Jahr werden tausende Südtiroler Schafe im Juni über das Joch in das saftige österreichische Weidegebiet getrieben und im September wieder zurück ins Südtiroler Schnalstal). Beim Aufstieg zur Similaunhütte konnte man von den Berghängen das Geblöke der Schafe bereits hören, am Samstag darauf war „Schafscheid“, d.h. der Abtrieb ins Schnalstal stand bevor. Nach dem Überqueren einiger Schneefelder erreichte die Gruppe die Similaunhütte, ein wunderbares Panorama bot sich den Wanderern. Hintere Schwärze, Similaunspitze, Finailspitze und sogar König Ortler konnte im Hintergrund ausgemacht werden. Weit unten konnte man das smaragdgrün des Vernagt Stausees bereits erkennen. Der Abstieg nach Vernagt erforderte dann noch die ganze Aufmerksamkeit, ging es doch wieder steil, seilversichert und in felsigem Gelände dem Endpunkt der Alpenüberquerung entgegen. Nach 1340 m wurde das Ziel erreicht und das herrliche Schnalstal zog jeden in seinen Bann.

Mit dem Bus fuhr die Gruppe nach Meran und hier wurde in der Jugendherberge das letzte Quartier der Tour bezogen – ein geselliger Abend bei gutem Essen rundete diesen ereignisreichen Tag ab.

Am nächsten Morgen startete die Gruppe mit dem Zug von Meran über Bozen und München nach Passau der Heimat zu.

Fazit der Gruppe: Eine anstrengende, erlebnisreiche und hervorragend organisierte Wanderwoche mit vielen wunderbaren Panoramen bleibt den Teilnehmern im Gedächtnis und man war sich einig, die Tour im nächsten Jahr vom Ötztal aus über das Timmelsjoch weiter fortzusetzen…..

Bericht: Maria Stögbauer
Fotos:  Ortsgruppe Freyung

Programm 2020

Programmheft 2020 steht im PDF Format zum Download bereit:

DAV

Aktuell sind 25 Gäste und keine Mitglieder online

Service

 

Vorstandschaft

Mitgliedsbeiträge

Kontakt

Anmeldung

Interne Links

Alpenverein Passau

Ortsgruppe Vilshofen

Ortsgruppe Rainding

Passauer Hütte

Schmidt-Zabierow-Hütte

 

Externe Links

 

Bergwetter

Deutscher Alpenverein

Österreichischer Alpenverein

Lawinenlagebericht

Hüttentest

Deutscher Alpenverein Ortsgruppe Freyung © 2020. All Rights Reserved.